PATROKLISCHULE

Katholische Bekenntnisschule der Stadt Soest

Schulhof soll schöner werden!

Quelle: Soester Anzeiger (29.11.2016)

img_0440

Info zur Schulhofgestaltung und zum Crowdfunding

schuelerparlament-schulhof

Wenig Spielspaß…

so stellt sich der Schulhof der Patroklischule in Soest momentan dar. Einige wenige, in die Jahre gekommene Spielgeräte und eine graue Betonwüste bieten wenig Anreiz zum Spielen, Bewegen, Wohlfühlen…

Das Projekt

Eine Umfrage des Schülerparlamentes im vergangenen Schuljahr hat es auf den Punkt gebracht: der Schulhof der Patroklischule ist grau und langweilig! Kinder, Lehrer und Mitarbeiter wünschen sich mehr Möglichkeiten zum Spielen, Klettern, Bewegen und eine attraktivere Gesamtgestaltung. Daraus ist nach einer intensiven Planungsphase mit Unterstützung des Planungsbüros B.S.L. Landschaftsarchitekten Soest ein Gesamtkonzept zur Neugestaltung des Patroklischulhofes entstanden. Dieses Konzept soll nun in mehreren Schritten verwirklicht werden.

1. Phase

In der jetzt anstehenden ersten Phase soll eine attraktive Kletterlandschaft mit einem weichen Fallschutz entstehen. Auf ca. 120qm können die Kinder dann klettern, hangeln, balancieren…

In der Kletterlandschaft können sich die Kinder der Patroklischule zwischen den Schulstunden austoben und neben den geistigen auch die motorischen Fähigkeiten trainieren. Von den 190 Kindern der Patroklischule werden ca. 120 Kinder nach dem Unterricht in verschiedenen Angeboten betreut. Schule wird so vom Lernraum immer mehr auch zum Lebensraum für die Kinder. Diesen Lebensraum möchten wir kindgerecht gestalten!

2. Phase

Weitere Maßnahmen wie ein Balancierparcours, die Neugestaltung der Spielzonen, farbige Markierungen mit integrierten Spielflächen, Bepflanzungen und die Schaffung von Sitzgelegenheiten sollen sich im Laufe des aktuellen und kommenden Schuljahres anschließen, wenn die finanziellen Möglichkeiten dies zulassen.

3. Phase

Perspektivisch sollen die beiden großen Balkone zum einen mit Hochbeeten zum Säen, Pflanzen, Ernten und zum anderen als Lese- und Ruhegarten in die Schulhofgestaltung eingebunden werden.

Die Kosten

Zunächst geht es um die Finanzierung der Kosten für die 1. Phase der Maßnahme. Für das vorgesehene Hauptspielgerät – eine Kletterlandschaft – ist eine Summe von 15.000€ veranschlagt, die vom Förderverein getragen wird. Der zwingend notwendige Fallschutz kostet 5.000 € und soll über das Crowdfunding finanziert werden.

Die Finanzierung

Bei allen Wünschen, Vorstellungen, Plänen ist das finanzielle Budget leider immer der begrenzende Faktor. Da es sich bei unserem Schulhof „nur“ um einen Schulhof und nicht um einen öffentlichen Spielplatz (wie z.B. an der Wieseschule) handelt, sind die Mittel, die die Stadt Soest als Schulträger hierfür zur Verfügung stellten kann, sehr gering. In konstruktiven Gesprächen konnten aber Möglichkeiten vereinbart werden, wie z.B. die von Seiten der Stadt anstehenden Kanalarbeiten auf dem Schulhof sinnvoll und unterstützend in die Baumaßnahmen eingebunden werden können.

Der Förderverein hat durch hohen Einsatz von Eltern, Kindern und Lehrern in den vergangenen Jahren viel Geld erwirtschaftet und gesammelt. Die angesparte Summe von  15.000 € bilden den Grundstock, um überhaupt in das Projekt Schulhofgestaltung einsteigen zu können.

Für die erste Phase des Projekts haben wir ein Crowdfunding-Projekt gemeinsam mit der Volksbank Hellweg initiiert. Das Besondere beim Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl an Menschen – die Crowd – ein Projekt finanziell unterstützen und somit möglich machen (weitere Infos erhalten sie unter www.volksbank-hellweg.viele-schaffen-mehr.de). Es gibt es eine im Vorfeld definierte Mindestsumme (in diesem Fall 5.000 €), die in einem vorher festlegten Zeitraum (in diesem Fall bis 28.02.2017) erreicht werden muss, damit das Projekt realisiert wird.

Eine weitere Möglichkeit zur Finanzierung ist das Sponsoring durch Firmen. Wir würden gerne das große Netzwerk von Familien der Patroklischule nutzen und Sie bitten, wenn Sie Firmen verbunden sind oder sogar selbst Inhaber einer Firma sind, von dem Projekt Schulhofgestaltung zu berichten und um Unterstützung zu werben. Spenden können direkt an den Förderverein gemacht werden, oder auch über die Crowdfunding-Aktion eingebracht werden. Spendenquittungen können vom Förderverein ausgestellt werden.

 Crowdfunding konkret

Auf der Plattform der Volksbank Hellweg www.volksbank-hellweg.viele-schaffen-mehr.de/patroklischulhof wird vom 29.11.16 bis 28.02.17 das Projekt „Patroklischulhof – sicherer Spielspaß“ online zu besuchen sein. Hier hat jedes Elternteil, Oma, Opa, Freunde, Nachbarn,… die Möglichkeit, eine selbst gewählte Summe für die Realisierung der Schulhofgestaltung zu spenden.

Spenden können direkt über die Seite eingegeben werden, oder auch auf das Treuhandkonto DE63 414 601 16 000 999 44 00 bei der Volksbank Hellweg, Verwendungszweck „Patroklischulhof“ eingezahlt oder überwiesen werden.

Bei jeder Spende ab 5 € gibt die Volksbank Hellweg weitere 5 € zum Projekt dazu! Wichtig ist, dass die angesetzte Summe von 5.000 €, erreicht wird, sonst erhalten alle Spender ihr Geld zurück und die Projektfinanzierung ist gescheitert. Eine größere Spendensumme als 5.000 € ist kein Problem und beschleunigt die nächsten Schritte in der SchulhofgestaltungJ.Der aktuelle Status kann immer auf der Seite verfolgt werden. Jeder Spender erhält ein kleines ideelles Dankeschön. Um eine möglichst breite Öffentlichkeit zu schaffen ist es unbedingt notwendig, dass alle, die uns unterstützen möchten, die Werbetrommel in ihren Netzwerken rühren, den Link auf ihren sozialen Netzwerken teilen und somit in der Crowd, der breiten Öffentlichkeit, weiterverbreiten.

Um die Pläne für die Schulhofgestaltung und die Crowdfunding-Finanzierung vorzustellen laden wir alle Interessierten zu einer Info-Veranstaltung für Dienstag, den 29.11.2016 um 20 Uhr (bis ca. 21 Uhr) in den Zeichensaal ein.

Wir freuen uns über eine breite Unterstützung für das Projekt Schulhofgestaltung, eine spannende Finanzierungsphase im Crowdfunding-Projekt und auf lachende und spielende Kinder in der neuen Kletterlandschaft!

Edith Buntrock, Vorsitzende des Fördervereins

Astrid Hartmann, Schulleiterin

So soll das geplante Spielgerät für den Schulhof aussehen:spielgeraet-schulhof

 

Adventskalender für Kinder ab jetzt im Sekretariat erhältlich!

adventskalenderklein

Elterninfo November 2016

Liebe Eltern,

Advent und Weihnachten steht vor der Tür, eine Zeit der Vorbereitung, des Innehaltens, des Miteinanders. Wie es gute und langjährige Tradition an der Patroklischule ist, wollen wir auch in diesem Jahr wieder mit der Plätzchenback-Aktion „Kinder für Kinder“ ein Projekt unterstützen, dass sich für Kinder in Not engagiert.

In Abstimmung mit der Schulpflegschaft geht der Erlös in diesem Jahr an die Soester Tafel. Hier wird die Geldspende für die Essensversorgung von bedürftigen Familien und dementsprechend auch für die Kinder der Stadt Soest genutzt.

weiterlesen

sankt-martin

Sankt Martin

Nach einem tollen Theaterstück im Dom zogen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Laternen zur Patroklischule.

Flickr-Fotos gibt’s hier.

Seite 1 von 11

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén